4 kleine Schritte, um dieses Jahr zu deinem zu machen

Geschrieben von Thorsten Filser am 23. Februar 2017

Mittlerweile sind bereits nahezu zwei Monate im neuen Jahr vorbei. Viele Menschen setzen sich zum Beginn des Jahres hohe Ziele und hohe Vorsätze.

Wie schaut es heute damit aus?

Ziele sind für mich der Ursprung der Energie – ohne Ziel ist jeder Schritt unnötig!

Ohne das, in uns herrschende große Ziel des Überlebens, würden wir in vielen Situationen ganz anders handeln. So bei Krankheit, Unfällen… doch nicht nur in Ausnahmefällen sondern auch im Umgang mit anderen Menschen ist in der Sozialkompetenz das Überleben das vorrangige Ziel unseres Körpers. Unser Körper hat also sein Ziel.

 

 Nur mit Deinen Zielen kann aus diesem Jahr, Dein ausgezeichnetes Jahr werden. Oft überwiegen in unseren Erinnerungen die Unglücksfälle, Verluste von Menschen wie auch materiellen Dingen (Autounfall, Job…), der Alltagstrott und und und. Diese tiefen Wunden verankern sich in unseren Erinnerungen und überlagern oft die enorm vielen, ja täglichen, positiven Erlebnisse.

 

Bei der Beschlussfassung setzen sich viele Menschen hohe Ziele. Während es eine gute Idee ist, groß zu träumen und sich nach Großem zu strecken, können zu große Ziele oft schwer zu erreichen sein – dadurch entsteht „Demotivation“!

 

In diesem Jahr versuche doch stattdessen, einige kleine Schritte einzurichten, um das Jahr besser zu machen. Vielleicht sind diese kleineren Ziele dann Meilensteine in Richtung Deiner größeren Vision. Auch wenn‘s nicht so ist, sind kleine Änderungen gut ausgeführt, besser als hohe Ziele, die nie aus der Planungsphase heraus kommen.

 

Hier sind vier einfache, aber effektive Ziele für dieses Jahr:

 

  1. Nimm Dir 20 Minuten JEDEN Tag für dich selbst. Leg dir einige Zeit zum Trainieren, für deine Gesundheit (Bad, Massage, frische Luft…) oder vielleicht auch zum Kochen zur Seite. Wähle dir etwas das deinen Tag verbessert und nimm dir die Zeit dies zu tun à dies sollen die wichtigsten 20 Minuten an Deinem Tag werden.
  2. Schreib die Nachricht der Woche, jede Woche für dich und deine Familie zu sehen. Verwende die Kühlschranktüre, um das Thema der Woche für alle sichtbar zu machen, dann aktualisiere es wöchentlich. (Ideen können sein: „Familienspielzeit = TV bleibt aus, wir spielen miteinander ein Tischspiel!“, „(Gemeinsam) Spazieren gehen!“, „Montag, Mittwoch und Freitag ein 5 Minuten Workout – bis zum schwitzen!“, „Ich/Wir kochen ein Lieblingsessen!“, „Einen Freund/eine Freundin ANRUFEN, mit Dem/Der wir schon lange nichts mehr gemacht haben: Telefon – nicht SozialMedia!“, „Eine Goldstunde = 1 Stunde Zeit für meine Finanzen!“…)
  3. Nimm dir ein Thema aus der Online-Welt und bilde dich darin fort. Wir sind im Informationszeitalter und wenn du das nicht wahr haben möchtest wird dein Leben in vielen Bereichen schwieriger. Achtung Fortbildung bedeutet für mich sinnvoller Umgang mit diesen Medien egal ob Facebook, WhatsApp, OnlineBusiness. Wenn soziale Medien nicht dein Ding sind, kann es schwer sein, diese zu benutzen, falls du neu damit startest. Nimm dir kleine Schritte vor, dir einen Überblick darüber zu verschaffen was dies für deine Zukunft bedeutet. Kontrolliere dein Verhalten in diesen Medien selbst und lass dich nicht von den Medien kontrollieren. Wenn Du bereits ziemlich z.B Facebook versiert bist, überlege, welche kleinen Dinge Du besser machen kannst oder wie Du deine sozialen Medien-Präsenz verbessern kannst.
  4.  Finde einen neuen Weg um dich besser zu präsentieren. Du kannst Facebook verwenden, eine Homepage für dich erstellen, an Deiner Rhetorik üben. Präsentiere dich so wie DU es möchtest mit Blick auf deine Zukunft. Erstelle zum Beispiel für Recherchen von Arbeitgebern in Facebook öffentliche Beiträge gezielt um Dich in ein gutes Licht zu stellen. Starte dieses Jahr die Zukunft deines Lebens.

 

Das sind 4 Schritte, die einen großen Unterschied machen können, wenn sie konsequent und mit guter Absicht gemacht werden. Sobald du diese Ziele in eine Gewohnheit verwandelt hast, kannst du 4 neue Meilensteine auf eigene Faust durchziehen - und vielleicht noch 4 weitere! Dieser kleine Ansatz zahlt große Dividenden auf lange Sicht.

 

Viel Glück und ich wünschen dir ein tolles Jahr mit

 

Thorsten (Filser)

https://www.facebook.com/KarateteamFilser

 

#StarkeKinderStarkFürsLeben #KarateHohenlohe #Hohenlohekreis #Kampfkunst #Ziele #Erfolg #Vision #Meilensteine #NimmDeinLebenSelbstInDieHand #Niedernhall #Kickboxen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ausbildung noch 2019:

Ruf an: 06294-4270-797

Kampfkunstschule des           Jahres 2018

Samurai Kids - Wir leben es! >klick< für Konzept-Infos!
Samurai Kids - Wir leben es! >klick< für Konzept-Infos!